Jutta Ditfurth    Autorin & Soziologin

Jutta Ditfurth

© Foto: Philipp von Ditfurth

Texte & Reden & Interviews

(auch: english, español, français, svensk)

Bookstore/ Buchladen
Welthirnjauche
Rezensionen + Medienberichte
Kurzbiografie
Bibliografie
Kontakt für Lesungen
Pressekontakt für meine Bücher
Foreign Rights
Audios & Videos
Ulrike Meinhof Archiv
Archiv
zurück nach oben
News
22.10.2014
Termine
18.10.2014
Kontakt
Facebook

»Nur einen einzigen Verwandten unter Hunderten fand ich, der Juden und Sozialdemokraten nicht verabscheut hatte«

Nach dem Mauerfall reist Jutta Ditfurth in die DDR und sieht sich mit den Widersprüchen ihrer ′adligen’ Herkunft konfrontiert... Hinter dem Mythos des 20. Juli 1944 verbirgt sich der besondere Antisemitismus des Adels im 19. und 20. Jahrhundert. Juden galten als »Fremdrassige«, welche die adlige »Blutreinheit« bedrohten. Juden trugen vermeintlich Schuld an Revolutionen, an Kriegsniederlagen, am Sturz der Monarchie und an der Errichtung der Weimarer Republik. Der Hass auf die Juden wurde schließlich von allen Skrupeln befreit. Wann und warum, fragt die Autorin, hat sich der Adel dem antisemitischen Lager angeschlossen?
...>

13-Books-Store
die kleinste Buchhandlung der Welt!

13-Books-Store
die kleinste Buchhandlung der Welt! ...>>

Neue Rechte/ "Friedens"demos

Jürgen Elsässer prozessiert gegen Jutta Ditfurth ...>>



Juttas Termine gegen die
Neue Rechte + Querfront ...>>

»Unter den bekanntesten Namen des ostelbischen Adels läßt sich kaum eine Familie nennen, in der es keine aktive Unterstützung der NSDAP gegeben hat.« ...>>

Ein Jahr nach der Auseinandersetzung kaufte Karl-Heinz Hoffmann, einer der bekanntesten und früher gewalttätigsten Nazis der alten Bundesrepublik, das alte Münchhausen’sche Rittergut Sahlis ...>>

Titelbild Jutta Ditfurth:
Durch unsichtbare Mauern. 
Wie wird so eine links?
(Autobiografie 1951-1974) Titelbild Jutta Ditfurth:
Krieg, Atom, Armut.
Was sie reden, was sie tun: Die Grünen Titelbild Jutta Ditfurth:
WORUM ES GEHT. 
Flugschrift Titelbild Jutta Ditfurth:
ZEIT DES ZORNS.
Warum wir uns vom Kapitalismus befreien müssen

Autobiografie 1951-1975. Wie wird so eine links? Was sind die individuellen und gesellschaftlichen Ursachen? Auch ein kritisches Lesebuch zur Nachkriegs-geschichte. ...>>

30 Jahre nach ihrer Gründung sind die Grünen ein Motor des neokonservativen Rollbacks. Sie verschärfen die Ausbeutung von Mensch und Natur. Warum? Und was sind die Folgen? ...>>

Für junge Leser und Politik"anfänger". Wie funktioniert Kapitalismus? Wie verändert die Krise unser Leben? Was dagegen tun, wie und mit wem? Theorie, Aktion, Organisierung ...>>

Reportage von den internationalen Schlachtfeldern des Kapitalismus. Wie wehren sich Menschen in aller Welt gegen den Kapitalismus? Was ist zu tun, um ein glückliches, freies Leben unter Gleichen zu führen? ...>>

Titelbild Jutta Ditfurth:
Das waren die Gruenen
Abschied von einer Hoffnung

Titelbild Jutta Ditfurth:
Ulrike Meinhof.
Die Biografie Titelbild Jutta Ditfurth:
Rudi und Ulrike.
Geschichte einer Freundschaft Titelbild Jutta Ditfurth:
Die Himmelsstürmerin
(Historischer Roman zur Pariser Commune)

Standardwerk zur Geschichte der Grünen. Die Wurzeln - Anti-AKW-Bewegung - Parteigründung - Fischer & Cohn-Bendit - Finanzintrige - schwarz-grüne Anfänge - Grüne & Krieg

Die erste umfassende Biografie von Ulrike Meinhof. "Es gelingt der Autorin, die üblichen Mythen zu zerbrechen und die Frage zu beantworten, wer Meinhof wirklich war." ...>>

Kleine Geschichte der '68er Revolte. Die Freundschaft von Ulrike Meinhof und Rudi Dutsche veränderte die Republik. Einig in der Kritik der herrschenden Zustände, gingen sie gegensätzliche Wege. ...>>

Roman. Als die Pariser Commune 1871 die alte Ordnung hinwegfegt, muss sich eine junge deutsche Adlige entscheiden, auf wessen Seite sie steht. ...>>

Titelbild Jutta Ditfurth:
Blavatzkys Kinder
Antifa-Krimi

Titelbild Jutta Ditfurth:
Was ich denke
Politische Texte bis 1987

Titelbild Jutta Ditfurth:
Feuer in die Herzen
Gegen die Entwertung des Menschen

Titelbild Jutta Ditfurth:
Entspannt in die Barbarei 
Esoterik, Öko-Faschismus und Biozentrismus

Krimi. "Eine feingesponnene Geschichte mit sauber gefalteten Erzählebenen läßt immer wieder den Wahnsinn der Wirklichkeit durchrieseln." ...>>

Essay. Ist der Mensch gut oder böse? Ist er gleich oder doch eher anders? Wie beziehen sich Freiheit, soziale Gleichheit und Anderssein aufeinander?

"Unverzichtbares Handbuch". Destruktivkraft Gen- und Reproduktions-technologie - Renaissance Atomtechnologie - Ökofaschismus und Esoterik - Herrschaft und Weltordnung

Klassiker. Auseinandersetzung mit inhumanen Ideologien wie Anthroposophie, Bioregionalismus, Freiwirtschaftslehre, Speziezismus, Spiritualismus, Veganismus

Titelbild Jutta Ditfurth:
Träumen, Kämpfen, Verwirklichen

Titelbild Jutta Ditfurth:
Lebe wild und gefährlich
Radikalökologische Perspektiven

Politische Texte bis 1987. Weitgespannte Aktivitäten und theoretische Positionen in den politischen Auseinander-setzungen mit den politischen Kräften der Bundesrepublik.

Große Streitschrift. Pariser Kommune - Deutschlandreise - Ökoimperialistische Raubzüge - Ungeheure Seichtigkeit des Seins - Wachstumszitadelle Europa




Kontakt